Heim Kontakt Überuns Nachprüfungen  
EnglischFranzösischSpanischItalienischPortuguese  
 
Sreise Name : SOUTH + GOA & MUMBAI
Sreise Name : IOYO-08
Zeitdauer : 14 Nächte & 15 Tage
Routing :CHENNAI (MADRAS) - TRICHY (TIRUCHIRAPALLI) - MADURAI - PERIYAR (THEKKADY) - COCHIN (KOCHI) - BANGALORE - MYSORE - HASSAN - HOSPET - BADAMI - GOA - BOMBAY (MUMBAI)
Leitend Detaillierten Reiseweg Kurzen Reiseweg Route Karte Preis Ähnlich reise Andere Pakete

All National Parks are closed from 01 June to 30 September every year. 

Tag 01 :- Ankunft Chennai (Madras).
Ankunft nach Chennai.Erledigung der Einreiseformalitäten erfolgt die Begrüßung. Transfer in Ihr Hotel. Übernachtung in Chennai.

Tag 02 :- Chennai Trichy (Tiruchirapalli)
Sie müssen aus Ihr Hotel um 12. Uhr abreisen.Nachdem unternehmen Sie einen Ausflug nach Mahabalipuram und Kanchipuram.Kanchipuram ist 64Kms weit von Chennai und war die ehemelige Hauptstadt von Pallavas. Die Stadt ist bekannt als eine Stadt mit 1000 Tempels.Es gibt noch 124 Schreins .Der erste Tempel von Gott Shiva ist aus dem  7. Jahrhundret  und hat Gemäldes an die Wände. Tempels von Ekambaswara,Kailasanatha Sri Kamakshi und Varadarajaswamz sind von großer Wichtigkeit. Kanchipuram ist auch für die Seiden Stoff bekannt.Die Stadt  Mahabalipuram ist bekannt für die sieben Pagodes.Hier am Meer ,gibt es eine Gruppe von uralt Stein Tempels Sie sind von großer Wichtigkeit weil die Architektur aus Dravidien Stil ist.Am Abend fahren Sie zum Bahnhof um den Zug nach Trichy zu steigen.Übernachtung in Zug.

Tag 03 :- Trichy
Ankunft nach Trichy am Morgen.Transfer in Ihr Hotel.

Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Trichy. Trichy war eine Zitadelle von die Chola Dynastie in mittelalterliche Zeit. Im 18. Jahrhundret gab es Kriegs zwischendie Engländer und die Franzosen. Das Haus von Lord Robert Clive besteht noch für Ihnen zu besichtigen.Und existiert auch die dänische Kirche. Ein Steinfort ist ein Wahrzeichen dieser Stadt. Ein Ausflug von 434 Treppe führt zu einem uralten Tempel von Gott Ganapati und noch ein weiter Ausflug zum Gott Shiva Tempel.Übernachtung in Trichy.

Tag 04 :- Trichy  Madurai
Auf dem Weg nach Madhurai machen Sie einen Zwischenstop in Tanjore. Wir besichtigen den bedeutenden Chola Tempel von  Brihadeshwara ( aus dem 11.Jahrhundret.) der mit seiner aussergewöhnlichen Tempelkuppel und den lebendigen Verzierungen als einer der absoluten Höhepunkte der Chola –Architektur gilt.Die Bronzes und Kunstwerk macht Tanjore ein Höhepunkt Ihres  sud-indischen Besuch. Übernachtung in Madhurai.

Tag 05 :- Madurai
Madhurai beherbergt die größte Tempelanlage Indiens.

Am Morgen besuchen Sie den Meenakshi Tempel von Gott Shivagemahl.(aus 17.Jahrhundret)Der Tempel gilt als Höhepunkt spätdravidische Baukunst,Der Tempel hat schöne Türme. Nachdem besuchen Sie den Thirumalai Nayak Palast Ein schönes Gebäude (aus dem 17.Jahrhundret.) im indischen saracenischen Stil.Es ist bekannt für seine Kuppels und Bogens Stückwerk. Anschließend besichtigen Sie auch die Alagar Hügels und Tirupara Kundran Stein  Tempel .

Am Nachmittag haben Sie Zeit zur Verfügung.Übernachtung in Madurai.

Tag 06 :- Madurai  Periyar (Thekkady) 
Früh am Morgen fahren Sie zum Periyar National Park (ein Naturschutzpark).Hier können Sie die Tiere im Wald beobachten.Dieser Park war im 1934 errichtet wurdund erstreckt sich über 777 sq.kms. es liegt zwischen die sud –westliche Hügels d.h. the Western Ghats.Anschließend     ein Bootfahrt auf dem   Periyarsee mit der Gelegenheit,um die Tiere zu entdecken.Normalerweise sieht man hier wilde Elefanten,Tigers, Leopards, Rehs,Affen,Wildhunde,Wildschweine u.s.w.

Übernachtung in Periyar.

Tag 07 :- Periyar  Cochin (Kochi)
Am Morgen fahren Sie nach Cochin.Einmal haben hier die

Portugiesen ihre Kolonie gebildet.Man kann noch den Einfluß der Portugiese bemerken.Übernachtung in Cochin.

Tag 08 :- Cochin
Am Morgen unternehmen Sie eine Führung durch die Stadt. Cochin ist ein natürlicher Hafen .Das Unterwasser des Malabar Schlammufers erschuf dieser Hafen.Ein charaktertistisches Merkmal dieses Hafen ist –Je mehr das Wasser äußerhalb des Hafens stürmisch ist,desto rühiger das Wasser innerhalb des Hafens ist.Vasco de Gama, ein portugiesisch Forscher gab Cochin einen Platz auf dem Weltplan.DieseStadt hat jüdische Synagogue, portugiesische Kirche,Moschee und auch ein hindu Tempel.Die Fischern hier benutzen die bekannte chinesische Fischernetz. 

Tag 09 :- Cochin  Bangalore  Mysore 
Am Morgen fahren Sie zum Flughafen um den Flug nach Bangalore zu steigen.Nach Ankunft fahren Sie gerade nach Mysore.Der restliche Zeit steht Ihnen zur Verfügung.Übernachtung in Mysore.

Tag 10 :- Mysore
Vormittags unternehmen Sie eine Führung durch den beeindruckenden, im indo-sarazensischen Stil erbauten Maharaja –Palast .Nachdem besuchen Sie die Art Gallery-eine Galerei von Kunst.Fahren Sie zum Chamundi Hügels um der Chamundeshwari Tempel zu besuchen.Hier gibt es ein panoramischer Blick über die Stadt Mysore.Beim Rückfahrts besichtigen Sie den Tempel von Nandi Bull.Die restliche Zeit steht Ihnen zur freien Verfügung.Übernachtung in Mysore.

Tag 11 :- Mysore  Belur  Halebid  Hassan
Fahren Sie nach Hassan.Machen Sie einen Tagesausflug nach Belur und Halebid.Der Chenna Kesava Tempel in Belur (vor 900 Jahren erbaut) ist ein Schönes Beispiel von Hoysala Kunst.Halebid´s Hoysaleswara und Kedareswara Tempels sind Meisterstücke von Hindu Kunst.Auf dem Rüchweg, wenn Zeit erlaubt,können Sie Sravanbelgola besuchen.Hier gibt es ein en Statue von Gott Gomteshswara, die ist aus einzigen Stein.Man kann dieser Statue von 25 Kmsehen.Jeder 12 Jahre ist es mit Milch und Hönig gebadet.Übernachtung in Hassan.

Tag 12 :- Hassan  Hospet
Am Morgen fahren sie nach Hospet. Einmal war es die Hauptstadt von Vijaynagar Kaiserreich.Es hatte großer Bedeutung als Rome, mit viele Paläste, Tempels und Skulpturen überall.Im 1565 haben die Sultanates diese Stadt zerstört Die interesante  Ruine sind von der Virupaksha ,Vittala,und Hazara Rama Tempels, große Bilder von Gott Ganesha und Gott Narasimha ,die Ställe von Elefanten ,das Bad der Königen,die Schnitzerei von dem Ramachandra Tempel und der Lotos Mahal.Übernachtung in Hospet.

Tag 13 :- Hospet  Badami
Am Morgen auf dem Fahrt nach Badami ,besuchen Sie Aihole und Pattadakal unterwegs.Aihole hat Tempels das aus Stein besteht und die Architektur ist von Sud-dravidische Schule.Der alteste Tempel,Lad Khan ist aus 5.JahrhundretA.D. Es gibt 70 Tempels in dieser Gruppe.Der Durga Tempel ist bekannt für seine Skulpturen. Der Meguti Tempel ist aus 630 keine Baustein erbaut wurde.Die Ravanaphadi Höhle hat schöne Schnitzerei.Pattadakal (auch als Petrigal gennant) hat eine große Bedeutung unter die Chalukya Könige,aus 7.bis 9. Jahrhundret.Der alteste Tempel ist Sanghameswara Tempel. Der Mallikarjuna Tempel hat Säulen dass Bilder aus Leben von Gott Krishna hat.Virupaksha Tempel hat Skulpturen und Bilder von indische Epik d.h. Ramayana und Mahabharata. Der Papanatha Tempel hat schöne Schnitzerei an den Säulen und an der Raumdecke.

 Übernachtung in Badami.

Tag 14 :- Badami
An diesem Tag machen Sie eine Führung durch Badami Badami ist auch bekannt als Vatapi und hat drei Hindu Tempels  und einen Jain Tempel. Sie sind aus Sandstein Hügels geschnitzen wurde.Die Tempels sind aus 6.Jahrhundret und sind mit Schnitzerei verschönert. Es gibt auch ein Fort über das Hügel,das ein Finanzministerium und einen Wachturm erhaltet.Der Malegitti ShivalaZA Tempel wurde auf den Gipfel des Hügels erbaut.(Es war aus Stein ohne Mörtel erbaut wurde.)

Übernachtung in Badami.

Tag 15 :- Badami  Goa
Am Morgen fahren Sie nach Goa. Goa ist der bekannteste Sonnenstadt des Landes.Die Kosten sind nicht einschließlich der Kosten des Hotels weil sie Saisonbedingt sind Bitte wählen Sie das Budget und die Sorte des Hotels und wir werden Ihnen also ,folglich mitteilen.

Tag xx :- Goa
Bitte teilen Sie uns mit,wieviele Tage Sie in Goa verbringen wollen. 

Tag xx :- Goa  Mumbai
Fahren Sie zum Flughafen um einen Flug nach Mumbai zu steigen. Bei Ankunft werden Sie bereits erwartet und zum City Zentrum gebracht werden. Am Abend fahren Sie zum International Flughafen um einen Flug nach Heimat zu steigen.

ENDE VON UNSEREN DIENSTEN

 
 
 
Alle Rechte vorbehalten. Am besten Hat an 1024 X 768 Gebräuchen Chrom oder Internet Explorer Version 6,0 oder oben Angesehen